Leistungen

Unser Leistungsangebot umfasst unter anderem:

  • Untersuchung, Beratung und Behandlung von Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Vögel, Kaninchen u.a. Heimtieren in der Praxis
  • Impfungen
  • Markierung Ihrer Lieblinge mittels Chip
  • Gesundheitscheck
  • Elektrokardiogramm (EKG)
  • Entnahme von Probenmaterial für weitere Untersuchungen durch uns bzw. Speziallabore
  • Untersuchung auf Katzenleukose, FIV (Katzenaids), FIP Parasitologische Kotuntersuchung Pilzdiagnostik
  • Zahnsteinentfernung per Ultraschall
  • Röntgen
  • Ultraschall des Bauchraumes und Trächtigkeitsuntersuchung ab 25. Trächtigkeitstag, sowie tierärztliche Hilfeleistung bei Wurfkomplikationen
  • Operationen
  •  


Unsere Leistungen berechnen wir nach der Gebührenordnung für Tierärzte vom 27.07.2017.

Bezahlen können Sie bei uns Bar oder mit EC- Karte.

Termine:

Routinebehandlungen werden ohne Terminvergabe der Reihe nach durchgeführt.
Zeitaufwendige Spezialbehandlungen oder -untersuchungen. z.B. Ultraschall Zahnsteinentfernung per Ultraschall oder Operationen, erfolgen nach Terminabsprache.
Termine werden auch kurzfristig vergeben.

Hausbesuche:

Hausbesuche können zur Zeit nicht Durchgeführt werden.

Wir würden diese nur ausserhalb der Sprechstunden und nach vorheriger Vereinbarung vornehmen.
Bitte bedenken Sie dabei, dass unsere Möglichkeiten bei Ihnen zu Hause beschränkt sind und viele Tiere zu Hause in ihrem Revier ein anderes Verhalten zeigen sowie Fahrtkosten Entfernungsbezogen berechnent werden.
Katzenbesitzer sollten darauf achten, dass ihre Katze auch zu Hause ist.

Notdienst

 

Die Tierärztekammer Sachsen gibt folgende Information zur Beurteilung von Notfällen bei Tieren und der Konsultation des Bereitschaftsdienstes aus:

Notfall beim Tier – Was tun?
 

Notfälle kommen immer plötzlich und unerwartet. Diese Hinweise sollen Ihnen helfen, Notfallsituationen mit Ihrem Tier mit möglichst klarem Kopf zu meistern:

1. Der Tierärztliche Notfalldienst gewährleistet die tierärztliche Versorgung von Notfällen an Wochenenden, Feiertagen sowie in den Nachtstunden.

ACHTUNG: Zwingen Sie sich bitte zu einem Moment Ruhe und prüfen Sie gut, ob es sich tatsächlich um einen echten Notfall handelt, der es nicht erlaubt, bis zur nächsten Sprechstunde zu warten. Bedenken Sie bitte, dass es tragisch ausgehen kann, wenn akute Notfälle aufgrund von Bagatellen nicht rechtzeitig versorgt werden können.

2. Tierärztliche Kliniken sind ständig dienstbereit, das heißt, in diesen Einrichtungen ist eine tierärztliche Versorgung „rund um die Uhr“ sichergestellt.

3. Die diensthabenden Tierarzt-Praxen werden i.d.R. in den regionalen Tageszeitungen unter„Notdienste“ bekannt gegeben. Der Notfalldienst ist vielerorts nach fachlichen Profilen aufgeteilt (z. B. „Kleintiere“ / „Großtiere“ / „Pferde“). Sie sollten unbedingt die für Ihr Tier zutreffende Praxis auswählen und kontaktieren.

4. Die telefonische Ankündigung des Notfalles bei dem diensthabenden Tierarzt wird unbedingt empfohlen. Es kann hier bereits geklärt werden, ob und wie schnell gehandelt werden muss.

Teilen Sie dabei wenigstens mit:

  • -  Name des Tierhalters

  • -  Angaben zur Notfallsituation des Tieres (kurz)

  • -  voraussichtliche Ankunft

  • -  Rufnummer unter der Sie bis zu Ihrem Eintreffen erreichbar sind.

5. Falls Ihnen der Sitz der Praxis/Klinik nicht bekannt ist, fragen Sie nach der Wegbeschreibungund nach den Parkmöglichkeiten.

6. Nehmen Sie den EU-Heimtierausweis oder Impfausweis Ihres Tieres mit, v. a. wenn Sie nicht zu Ihrem Haustierarzt fahren.

7. Sorgen Sie für einen schonenden und sicheren Transport (kleinere Tiere in geschlossenem Behältnis) und sprechen Sie beruhigend mit Ihrem Tier. Bedenken Sie aber, dass Tiere mit Schmerzen oder in Panik aggressiv reagieren können – schützen Sie sich selbst! (ggf. Maulkorb anlegen).

8. Sollte der diensthabende Tierarzt nicht in der Praxis sein (z. B. dringender Hausbesuch), kontaktieren Sie ihn über Handy. Die Rufnummer entnehmen Sie dem Ansagetext des Anrufbeantworters und/oder der Praxiskennzeichnung im Eingangsbereich.

9. Bitte haben Sie Verständnis, wenn es zu längeren Wartezeiten kommt, die diensthabenden Tierärzte werden immer bemüht sein, die notwendigen Versorgungen nach Dringlichkeitvorzunehmen.

10. Für Tierärztliche Leistungen, die bei Nacht (zwischen 19:00 Uhr und 7:00 Uhr), an Wochenenden (samstags 13:00 Uhr bis montags 7:00 Uhr) und an Feiertagen erbracht werden, müssen Sie mit erhöhten Kosten (bis zum Dreifachen) rechnen (gemäß Gebührenordnung für Tierärzte vom 28.07.1999, geändert am 19.07.2017). Die entstandenen Kosten sind vor Ort zu bezahlen. (Stand 07/2018)

 

Notdienste in Delitzsch und Umgebung

Werktags nach 18:00 Uhr, am Wochenende (Samstag und Sonntag) sowie an Feiertagen steht im Bereich Delitzsch eine Tierarztpraxis für Notfälle in Rufbereitschaft.

Bitte beachten Sie, dass eine telefonische Anmeldung in jedem Fall erforderlich ist. Im Rahmen des Notdienstes fallen erhöhte Gebühren an.

Darüber hinaus finden Sie u.a. auch in der Leipziger Volkszeitung Lokalausgabe Delitzsch und im Amtsblatt der Stadt Delitzsch die aktuell in Dienstbereitschaft stehende Tierarztpraxis

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierarzt Delitzsch